ALPINA-Cup Neuhaus: Es grüßt der Pannenteufel

Gelungene Generalprobe für die Bayreuther Mountainbiker – wenn es den Pannenteufel nicht gäbe....

Zur  optimalen Vorbereitung für das am Wochenende anstehende Bayreuther Heimrennen nutzen viele Mountainbiker der BikeSportBühne und des Team Icehouses den 4. Lauf zum ALPINA-Cup 2011 in Neuhaus bei Aufseß. Viele Podestplätze für die 49 teilnehmenden Sportler der BikeSportBühne in fast allen Altersklassen und 2 Podestplätze für die Schwestern Siecora vom Team Icehouse sind die stolze Bilanz des Rennwochenendes.

Zu Beginn des Wettkampfes stand das traditionelle MTB-Stundenrennen des SC Neuhaus für die Klassen U17 bis Senioren III auf dem Programm: Hochmotiviert, da ja auch in Bayreuth  das Hauptrennen in Form des Stundenrennens zu absolvieren ist, gingen ca. 80 Sportler auf die 2,2 km lange Runde. Bereits kurz nach Start schlug der Pannenteufel zu: Roland Fischer, Team Icehouse musste das Rennen wegen Technischem Defekt beenden. Das gleiche Schicksal ereilte seinen Vereinskollegen Marco Rödel, sowie die BikeSportBühnler Robert Rittger, Benedikt Helbig, Guillaume Schaeffer, Tim Schrievers und nach mehr als 45 Minuten Renndauer den an Position 2 liegenden Martin Goldfuss.

In der U17 Klasse konnte Julian Biedermann überraschend mit starker Leistung sich den Sieg in seiner Altersklasse erfahren. Ebenfalls aufs Podest schaffte es Linus Meister mit Platz drei im Trikot der BSB. Oliver Weis rundete das Ergebnis mit einem siebten Platz ab, und freute sich über den 2.Platz in seiner Schwester Isabell Weis (U17), die  nach langer Wettkampfpause erfolgreich ins Geschehen eingriff.

Ebenfalls zwei Podestplätze für die BikeSportBühne  belegten die 29-racing-Team-Fahrer Marco Holzschuher und Bastian Richter. Es folgten Ludwig Rittger, Mario Lemke und Richard Rittger auf den Plätzen fünf sechs und sieben. Thomas Weschta und Marcus Macicek (29er-racing Bayreuth) starteten als einzige in der Klasse M20 für die BSB. Dabei kam Thomas Weschta auf den zweiten Podestplatz, während Marcus Macicek nur knapp das Podest verfehlte und vierter wurde. Bei den Frauen standen diesmal zwei Fahrerinnen der BSB auf dem Treppchen. Regina Genser (BIKEJunior Team) konnte sich den Sieg vor Amelie Götz sichern, Ina Schrievers kam in ihrem Premierenlauf auf den fünften Platz.

Für die Sen.I fuhr  Matthias Thorwarth auf Platz sieben. Durch den Ausfall des Favoriten Martin Goldfuß (29-er-team Bayreuth) konnte die BikeSportBühne hier keine Podestplatzierung erlangen. Eine größere und erfolgreichere Beteiligung gab es hingegen im Feld der Senioren II. Hier schaffte es wieder ein BSBler in Person von Heiko Thiel mit einem dritten Platz aufs Podest. Bodo Götz folgte auf Platz 13. Dirk Schrievers auf dem 17. Platz und Thomas Brosy auf dem 19. Platz.

Seiner Favoritenrolle gerecht wurde Klaus Macicek in der Senioren III Klasse. Er  schaffte es ganz nach oben auf das Podest. Peter Genser und Gebhard Rittger belegten die Plätze vier und fünf.

 In den jüngeren Altersklassen fehlte es den Rennen ebenso wenig an Spannung wie bei m Hauptrennenden Herren. Timon Hübner (BSB), gestartet in der Klasse U7, konnte sich nach einen starken Rennen seinen zweiten Saisonsieg sichern. Vereinskamerad Silvio Weis folgte auf Platz 13. Das Team Icehouse belegte mit Justin Bock und Felix Spiske Rang fünf und sechs. Erfolgreicher war Alina Siecora, die stolz auf den zweiten Platz des Podestes klettern durfte. Sie tat es damit ihrer Schwester Sophia gleich, die in der AK U11 ebenfalls Platz zwei belegte.

 Eine Vielzahl von Startern ging in der Klasse U9 an den Start. Auch hier trug der Sieger Jan Heinrich das Trikot der BSB. Dieses starke Ergebnis wurde von Niklas Popp (6.), Max Schüßler(9.), Fabio Gabsch (10.), Max Riess (13.), alle BikeSportBühne Bayreuth, komplementiert.

 Eine faustdicke Überraschung gab es in der Klasse der U11. Mit seiner bislang besten Saisonleistung schaffte es der BSBler Timo Dörfler, sich den zweiten Platz knapp vor seinem Vereinskamerad Joshua Knauer zu sichern. Leo Scharinger vom Team Icehouse kam auf den fünften Platz. Auf Platz neun  landete Ferdinand Thorwarth, gefolgt von Felix Schönberger, Henri Weis und Justus Brosy, auf den Plätzen 11, 16 und 17. (alle BSB) Zwei weiter Fahrer vom Team Icehouse fuhren in Person von Felix Haberland  und Marvin Bock auf den 15 und 20. Platz.

 Bei den Fahrern der U13 erreichte Marius Retsch(BSB) die beste Platzierung mit dem sechsten Platz. Jonas Fischer  vom Team Icehouse wurde 8. Ihm folgten Florian Schirbel und Nils Schrievers (beide BSB)auf den Plätzen neun und elf.

Auch in der U15 konnten wieder zwei BikeSportBühnen-Fahrer sich auf das Podest fahren. Timo Holzschuher (BikeJunior Team) landete auf Platz zwei, Philipp Biedermann auf Platz drei. Nur knapp verpasste Dominik Thiel das Podest, er kam auf den vierten Rang. Daniel Zeitler fuhr auf den zehnten Platz. Bei den Mädchen konnte die als Siegerin vom Ländervergleichskampf in Frankreich zurückgekehrte Raphaela Richter wieder durch starke Leistung auf sich aufmerksam machen und fuhr auf den zweiten Platz. Lia Schrievers , die damit als fünftes Mitglied der Familie Schrievers an den Start ging, kam auf Platz sieben.

Alle Informationen zum Bayreuther Mountainbike-Wettkampf mit Stadtmeisterschaft am 2.Juli 2011 unter www.bikesportbuehne.de

Gr.29.6.2011

 

Zurück